Schulpflegschaft und Elternvertretung (SPE)

Die Schulpflegschaft ist die Versammlung von gewählten Elternvertretern aller Klassen, einem Vertreter der SV, zwei Lehrern, einem Geschäftsführer die jeweils für ein Jahr verbindlich ihre Mitarbeit zusichern. Der Pflegschaftsvorsitzende und sein Vertreter sowie die Landes- und Bundesdelegierten werden jährlich neu gewählt.

Die Schulpflegschaft und Elternvertretung (SPE) beteiligt sich aktiv und übernimmt gemeinsam Verantwortung bei der Gestaltung des Schullebens zum Wohle der Schüler.

Die Pflegschaft ist dafür zum einen Wahrnehmungs- und Beratungsorgan: Sie nimmt Fragen, Sorgen und Anliegen aus der Eltern- und Schülerschaft auf und wirkt beratend bei wichtigen Angelegenheiten der Schule mit. Sie bündelt Interessen, bezieht Position, wird aktiv oder leitet Probleme an die entsprechenden Konfliktlösungsstellen weiter. Sie hält Kontakt zu den anderen Schulgremien bzw. entsendet Vertreter dorthin. Zum anderen aktiviert und kanalisiert die Schul- pflegschaft und Elternvertretung die Elternarbeit an der Schule.

Die Schulpflegschaft trifft sich einmal im Monat, in der Regel am 2. Montag im Monat um 20:00 Uhr.