Theaterstück “Irrtümer einer Nacht” der 12. Klasse

Kommentare deaktiviert

Wann haben sie das letzte Mal so richtig gelacht? Die 12. Klasse lädt Sie mit ihrem Theaterstück “Irrtümer einer Nacht” zu drei unterhaltsamen und amüsanten Auftritten ein. Das Stück wurde von Oliver Goldsmith im 18. Jahrhundert geschrieben und 2016 von Frank-Thomas Mende bearbeitet und übersetzt. Es handelt von zahlreichen Irrtümern und Missverständnissen, die Ihre Lachmuskeln mächtig strapazieren werden.

So wird der Hausherr Richard Hardcastle, plötzlich für einen Gastwirt gehalten und seine Tochter Kate für das Dienstmädchen. Nebenbei wird versucht eine arrangierte Ehe zwischen Cousin und Cousine abzuwenden.
Mehr dürfen und wollen wir jetzt noch nicht verraten.

Am 9. und 10. November finden die ersten zwei Vorstellungen, wie gewohnt um 19:30 statt. Am Sonntag, den 11. November wird es eine zusätzliche Aufführung um 16:00 Uhr geben. Über großes Publikum, würden wir uns an allen drei Tagen sehr freuen!

Das Stück ist geeignet, für Schüler und Schülerinnen ab der 3. Klasse, für die sich natürlich besonders die Nachmittagsvorstellung am Sonntag anbieten würde.

Für Speis und Trank sorgen die 11. Klassen.
Lena Vosen