Archive for Oktober, 2012

DIE ZEIT: “Namen tanzen, fit in Mathe – Waldorf im Vorteil”

No Comments »

Auf einer Pressekonferenz stellte Andreas Schleicher, OECD-Bildungsexperte und internationaler Koordinator der Pisa-Studien, eine Untersuchung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vor, die Bildungserfahrungen von Waldorfschülern untersucht hat. Es handelt sich um die erste größere Studie in Deutschland, die Schulqualität und Lernerfahrungen auf diese Weise erhoben hat.

Das Ergebnis: Waldorfschüler lernen im Vergleich zu Schülern an staatlichen Schulen mit mehr Begeisterung, langweilen sich weniger, fühlen sich individuell gefördert und lernen in der Schule besonders ihre Stärken kennen. Während das Lernen 80 Prozent der Waldorfschüler Spaß macht, sind es in Regelschulen nur 67 Prozent. Auch das Schulklima und die Lernatmosphäre wird vom weitaus größten Teil der Befragten, 85 Prozent, als angenehm und unterstützend beschrieben. An Regelschulen finden das nur 60 Prozent. Weiterhin wird die Beziehung zu den Lehrern deutlich besser beurteilt – 65 Prozent der Waldorfschüler stehen hier knapp 31 Prozent der Regelschüler gegenüber.

Quelle: DIE ZEIT. >> Ganzen Artikel lesen


Erntedank in der OGS

Kommentare deaktiviert

Am Donnerstag vor den Herbstferien haben wir in der Offenen Ganztagsschule unser alljährliches Erntedankfest gefeiert. Anders als in den vergangenen Jahren hat der Wettergott uns dieses Jahr einmal zeigen wollen, dass es im Herbst auch regnet, so dass wir unsere Erntetafeln ausnahmsweise in den Räumen und dem Flur der OGS aufgebaut haben. Am Dienstag bereits haben die Kinder das von den Eltern gespendete Gemüse mit Eifer geschnippelt, um aus Kürbissen, Kartoffeln, Kohlrabi, Möhren, Lauch, Zwiebeln, Wirsing,  Sellerie und Co unsere leckeren Suppen zu kochen. 

Alle Eltern und die Lehrer der Unterstufe waren eingeladen mit uns zu essen. Mit Ernteliedern eingestimmt ging es ans Verteilen. Es gab selbstgemachte Kürbissuppe und Gemüsesuppe, die den Kindern besonders gut schmeckte. Auch die Eltern kamen häufig um Nachschlag zu holen, „einfach köstlich“ war die allgemeine Meinung! Als Nachtisch gab es Kirschkuchen für alle.

Auch das anschließende Aufräumen ging durch viele helfende Hände ganz fix, so dass unser Erntedank ein fröhliches und gelungenes Fest war, an dem zum Ende hin tatsächlich noch ein paar Sonnenstrahlen durchkamen.

(Sissy Scholten)

 

 


Artikel aus “Die Welt”- 27.09.2012

No Comments »

Lob für Waldorfschulen


Henning Köhler – Vortrag am 21.11.2012

No Comments »

Henning Köhler, geb. 1951, Heilpädagoge, Mitbegründer des Studienkreises für Neue Pädagogik, Kinder- und Jugendtherapeut in eigener Praxis. Ausgedehnte Lehr- und Vortragstätigkeit im In- und Ausland, zahlreiche Beiträge in Zeitschriften und Anthologien, sowie im Rundfunk.


Edith Bulle – Vortrag am 26.10.2012

No Comments »

Edith Bulle, geb. 1949, führt einen “Master of Arts in Teaching” -Titel, ist ausgebildete Sonderschullehrerin und Lerntherapeutin, erfahren in der Anwendung verschiedener Techniken der Intervention, wie der ExtraStunde, Entwicklungskinesiologie, SAMONAS Klangtherapie und Reflexintegration

Infos: www.coach-on-the-road.com