Archive for Juni, 2013

Drachenbootfestival “Rudis Drachen”

No Comments »

Das Team steht! Wir freuen uns, dass sich so viele begeisterte Mitstreiter für das bei dem diesjährigen Drachenbootfestival am 14. September startende Team unserer Schule gefunden haben. Am Wettkampftag  wird ein hoch motiviertes Team aus Schülern/innen, Eltern, Lehrern/innen und Verwaltungskräften antreten.

Dies ist eine schöne Gelegenheit für unsere Schule ein von Sport und Spaß geprägtes Gemeinschaftserlebnis zu zelebrieren. Wir erwarten viele Fans und Unterstützer an der Ruhr,  die uns mit Enthusiasmus und Spaß anfeuern!

Das erste Training hat stattgefunden und wie man sehen kann, wird fleißig trainiert.


Blockflötenorchester 2013

No Comments »

Am Freitag, dem 21. Juni lädt die Freie Waldorf Schule Mülheim herzlich zum Konzert des Blockflötenorchesters unter der Leitung von Ulrike Pfeiffer-Stachelhaus in den Saal der Waldorfschule Mülheim ein.

Das Konzert ist der Auftakt für die Schulfeier am Samstag. 40 Schülerinnen und Schüler von der 1. – 13. Klasse spielen Musik zum Träumen, während die Schauspielerin Angela Zwick den Lauschenden im ersten Teil das Märchen von der kleinen Nervensäge, dem kleinen Häwelmann, erzählt. Theodor Storm hat das Buch für seinen Sohn Hans geschrieben.

Diana Döring und Marie Stachelhaus, beides Studentinnen am Institut für Waldorfpädagogik in Witten/Annen, haben ein Schattenspiel zu diesem Märchen inszeniert. So wird das Konzert ein „himmlisches“ Erlebnis für alle Sinne und vor allem die „kleinen“ Zuschauern werden ihre Freude daran haben, wenn sie mit dem kleinen Häwelmann in seinem Segel-Bettchen auf die Reise gehen. (Das Stück ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren).

Der zweite Teil des Konzertes beginnt nach einer kurzen Pause und ist für Kinder ab dem Schulalter geeignet. In großen und kleinen Gruppen werden Werke von J. B. Lully, G. Ph. Telemann, Ragtimes von Scott Joplin, Unterhaltendes aus diesem Jahrhundert sowie Spirituals mit Gitarren und Percussion geboten.

 

 


Künstlerischer Abschluss 2013

No Comments »

Ein buntes Programm aus Eurythmie und Musik boten uns die Schüler und Schülerinnen unserer 12. Klasse am Freitag, dem 7. Juni. Sie erlangten damit ihren Waldorf-Abschluss und schenkten den Zuschauern einen wunderbaren Abend. Zwischen Ernst und Heiterkeit, Moderne und Klassik bewegten sich die Schüler durch beide Künste. So wurden u. a.  Rachmaninoff, Debussy und Nelly Sachs genauso angemessen interpretiert wie Heinz Erhardt und Christian Morgenstern, Brahms und Santiago di Compostella so einfühlsam zum Klingen gebracht wie Johnny Cash und Ray Charles mit Verve interpretiert. In der Pause durfte man dann die schönen Arbeiten aus der Bildhauerei und der Malerei bewundern.

Weiter ging es am Samstag mit der Ausstellung und Präsentation der Jahresarbeiten, die einen zweiten wesentlichen Bestandteil des künstlerischen Abschlusses darstellen. Die Zeit von drei Stunden reichte kaum aus um sich etwas eingehender mit den gelungenen, sehr unterschiedlichen Arbeiten  zu beschäftigen. Sehr lebendige Vorstellungen gab es dabei mit einem selbst komponierten Song,mit ersten Eindrücken von der Gebärdensprache, einem italienischen Dialog…

Schließlich stellten die Zwölftklässler ihre Arbeiten am Montag in einem Kolloquium dem Lehrer-Kollegium und Eltern in sehr kompetenter Weise vor. Danke!

Gabriele Schomers-Milbrath


Erfolgreiche Teilnahme am Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

No Comments »

Am Sonntag, den 09.06.2013 haben Schüler und Schülerinnen eines Sportkurses der Klasse 13 zum 2. Mal als Schulstaffel am Rhein-Ruhr-Marathon teilgenommen.

7 SchülerInnen bildeten ein Team; aufgeteilt wurde in die Distanzen 5-10-5-10-5-7,195 km, ein/e Schüler/in war ErsatzläuferIn. Die anderen Kursteilnehmer bildeten das „Logistikteam“: Fahrdienste zu den Wechselpunkten, zurück ins Wedau – Stadion usw.

Das Thema Ausdauer ist im Unterricht theoretischer und praktischer Inhalt. Die Teilnahme am Marathon soll den SchülerInnen aber vor allem auch die Atmosphäre eines solchen sportlichen Großevents vermitteln: große Teilnehmerzahl, viele anfeuernde Zuschauer, großes Rahmenprogramm etc.

Für die LäuferInnen war es nicht nur anstrengend, sondern es hat auch Spaß gemacht. Zudem waren sie diesmal besonders erfolgreich:

Bei den Mixed-Staffeln ihrer Altersklasse belegten sie den 1.Platz!

Herzlichen Glückwunsch – ein toller Abschluss des Sportkurses!